Tweaklab AG Gärtnerstrasse 50
CH-4057 Basel
+41 61 386 98 28
  • Besucherin im interaktiven Bildfängerkabinett an der MUBA, 2015

  • SRG Messestand «Spiegel der Schweiz» an der MUBA, 2015

  • Besucherin im interaktiven Bildfängerkabinett an der LUGA, 2014

  • Besucherin des interaktiven «Bildfängerkabinett» an der MUBA, 2015

  • Besucher im interaktiven Bildfängerkabinett an der OLMA, 2013

Spiegel der Schweiz
SRG Deutschschweiz

Die SRG Deutschschweiz zeigt in der Roadshow «Spiegel der Schweiz» ihre zeitgeschichtliche Bedeutung. Ein labyrinthartiges Spiegelkabinett führt die Besucherinnen und Besucher zum eigentlichen Höhepunkt, dem «Bildfängerkabinett», hin. Hier erscheinen aus dem Nichts heraus Filmsequenzen aus der Schweizerischen Fernsehgeschichte, Archivaufnahmen der SRG, an die sich viele Fernsehzuschauerinnen und Fernsehzuschauer erinnern können, wie beispielsweise der Lachanfall von Bundesrat Hans-Rudolf Merz beim Vorlesen eines neuen Gesetzesentwurfs zur Herstellung von «Bündnerfleisch». Die Besucherinnen und Besucher können mit einer A4-grossen weissen Karte diese erheiternden Erinnerungsstücke einfangen.
Der «Spiegel der Schweiz» wurde zum ersten Mal an der Publikumsmesse OLMA 2013 in St. Gallen, 2013 an der LUGA in Luzern, 2014 an der HESO in Solothurn und 2015 an der MUBA in Basel präsentiert.

Aufgabe von Tweaklab war es, dieses unerwartete Erscheinen der einzelnen Filmsequenzen technisch und gestalterisch umzusetzen, zu programmieren und zu installieren. Mit einer Bilderkennungssoftware, die über Infrarot gesteuert wird, erkennt die Kamera die weisse Karte und sendet ein Signal zum Projektor, so dass dieser eine zufällige Filmsequenz abspielt. Die Standbeleuchtung, bestehend aus mehreren Leuchten, wird synchron gesteuert und ist integrierter Bestandteil des gesamten Ausstellungskonzepts.

Ausstellungskonzept: teamstratenwerth
Ausstellungsgestaltung: Space4

2013-2015