Tweaklab AG Gärtnerstrasse 50
CH-4057 Basel
+41 61 386 98 28
  • Ausstellungsansicht, «Glaube, Macht, Wissen», Klosterhalbinsel Wettingen

  • Ausstellungsansicht, «Glaube, Macht, Wissen», Klosterhalbinsel Wettingen

  • Ausstellungsansicht, «Glaube, Macht, Wissen», Klosterhalbinsel Wettingen

  • Ausstellungsansicht, «Glaube, Macht, Wissen», Klosterhalbinsel Wettingen

  • Ausstellungsansicht, «Glaube, Macht, Wissen», Klosterhalbinsel Wettingen

  • Ausstellungsansicht, «Glaube, Macht, Wissen», Klosterhalbinsel Wettingen

  • Ausstellungsansicht, «Glaube, Macht, Wissen», Klosterhalbinsel Wettingen

  • Ausstellungsansicht, «Glaube, Macht, Wissen», Klosterhalbinsel Wettingen

Glaube Macht Wissen
Klosterhalbinsel Wettingen

Die Klosterhalbinsel lockt nicht nur mit den verschiedenen Gärten, sondern greift in den neuen Ausstellungen das Zusammenspiel der Themen Wissen, Macht und Glaube in einer feinsinnigen und akkuraten Umsetzung auf.

Im Parlatorium, wo bereits zu Klosterzeiten gesprochen werden durfte, wird auch heute über Wissen und Glaube diskutiert. Hundert Fragen – gesammelt von Schülerinnen und Schüler der Kantonsschule Wettingen – stehen auf handlichen Tafeln im Raum zur Verfügung. Die Besucherinnen und Besucher wählen eine Tafel mit einer Frage aus und begeben sich auf Entdeckungsreise. Bei der ersten Medienstationen «Kommentare» können persönliche Notizen zur Frage digital hinterlegt werden. Sobald die Fragetafel, die mit RFID-Tag bestückt ist, auf ein Feld gelegt wird, erscheint auf dem Touchscreen ein Dialogfenster. Hier werden nun die persönlichen Gedanken schriftlich erfasst, unmittelbar sind sie mit den bereits erstellten Kommentaren auf dem hochformatigem Bildschirm zu lesen.
Bei der Recherche-Station treffen die Besuchenden auf Personen, welche von den Schülerinnen und Schüler ausgewählte wurden um die jeweilige Frage zu beantworten. Auch hier wird die Fragetafel auf ein bestimmtes Feld gelegt und das dazugehörige Interview startet automatisch.
Bei der Station «Teilen» handelt es dich um eine Selfie-Station. Eine eigene Frage kann auf einer Tafel handschriftlich erfasst oder eine bestehende Fragetafel ausgewählt werden. Diese wird zum Bestandteil des Selfie. Auch hier wird die Tafel zuerst auf ein bestimmtes Feld gelegt um die Kamera zu starten und mittels Fusstaster wird ein Foto ausgelöst. Die Fotos sind anschliessend auf drei hochformatigen Monitoren zu sehen. Auf diesen Touchmonitoren können alle erstellten Selfies nach Jahrgang, Geschlecht und #, welche den emotionalen Zustand beschreiben, gefiltert werden.
Im Observatorium angekommen führt die Reise in einer filmischen Installation durch die Geschichte des Wissens und des Glaubens. Gemeinsam mit den Schülerinnen und Schüler wird anhand von Bildern aus Archiven und aus dem World Wide Web die Vorstellung von der Welt in Höhlenmalereien und Kartografien bis hin zu den grossen Herausforderungen der Informationsgesellschaft dargestellt und befragt.
Die Besucherinnen und Besucher tauchen im Abthaus in die Geschichte des Hauses selber ein. Auf einer 3-fach synchronisierten Videoprojektion mit Wireless-Kopfhörern wird die Sommerresidenz mit dem «Gnädig-Herren-Garten» vorgestellt.

Tweaklab wurde mit der medientechnischen Planung, Umsetzung der RFID-Technologie, deren Anbindung an die Datenbank und Programmierung, sowie der Installation beauftragt.

Konzeption: ImRaum, Parlatorium und Observatorium in Co-Autorschaft mit den Schülerinnen und Schülern, Kantonsschule Wettingen
Szenografie: ZMIK
Film im Observatorium: Video Noir
Film im Abthaus und Screendesign: Berrel Gschwind

Dauerausstellung ab 09.04.2022