Tweaklab AG Gärtnerstrasse 50
CH-4057 Basel
+41 61 386 98 28
  • Ausstellungsansicht «Altered Earth»

  • Ausstellungsansicht «Altered Earth»

  • Ausstellungsansicht «Altered Earth»

  • Ausstellungsansicht «Altered Earth»

  • Ausstellungsansicht «Altered Earth»

  • Ausstellungsansicht «Altered Earth»

  • Ausstellungsansicht «Altered Earth»

Altered Earth
Doug Aitken

Doug Aitken arbeitet mit Multiscreen-Videoinstallationen und hat die Technik des Erzählens mit mehreren Bildebenen und Tonspuren im Raum perfektioniert. In der Grand Halle im Parc des Ateliers in Arles wurde seine jüngste Rauminstallation «Altered Earth», eine Zwölf-Kanal-Audio-Videoinstallation vom 20.10.–02.12.2012 ausgestellt. Tweaklab hat die Ausstellung geplant und installiert. Die Projektionsflächen scheinen im Raum zu schweben und zeigen, weder streng dokumentarisch noch fiktional, Bilder, die die atmosphärische Stimmung der Camargue widerspiegeln.

Um die zwölf Bildquellen präzise zu synchronisieren und die 8,5 x 4,8 m grossen Projektionsflächen exakt bespielen zu können, wurde Pandoras Box als Player eingesetzt. Die Christie Projektoren DHD800 ermöglichen es zudem eine perfekte Bewegung mit dem 24p-Bildmaterial darzustellen.
Um eine optimale Beschallung in der ehemaligen Fabrikhalle zu erreichen, wurden sechzehn MeyerSound UPJ und zwölf MM-4XP Lautsprecher zwischen die Leinwände und im Aussenbereich der Installation eingesetzt. Ein Subwoofer 700HP in 15 m Höhe sorgt für die Intensität der tieferen Frequenzen im Raum. Zwei Galileo 616 ermöglichen es die Audio-Signale optimal anzupassen und zu steuern.
Während der Eröffnung hat ein Konzert von Terry Riley stattgefunden. Seine Bühne war eingebettet in die zwölf-teilige Videoinstallation. Tweaklab hat dieses einmalige Ereignis dokumentiert und mit mehreren Kameras aufgezeichnet.
Im Sommer 2011 hat Doug Aitken während dem Festival «Les rencontres d`Arles Photographie» bereits eine Ein-Kanal-Videoinstallation mit dem Titel «Arles City of moving images» auf dem Place de la République in Arles auf einem speziell angefertigten, randlosen Glasscreens gezeigt. Diese Installation wurde von Tweaklab geplant und installiert.

Konzeption: Doug Aitken
Produktion: LUMA Foundation
Produzent: Marc Bättig Management

10/2012