Tweaklab AG Gärtnerstrasse 50
CH-4057 Basel
+41 61 386 98 28
  • «BIS 90 years», BIZ-Turm Basel, © Foto: Patrick Straub

  • «BIS 90 years», BIZ-Turm Basel, © Foto: Patrick Straub

  • «BIS 90 years», BIZ-Turm Basel, © Foto: Patrick Straub

  • «BIS 90 years», BIZ-Turm Basel, © Foto: Patrick Straub

  • «BIS 90 years», BIZ-Turm Basel, © Foto: Patrick Straub

  • «BIS 90 years», BIZ-Turm Basel, © Foto: Patrick Straub

  • «BIS 90 years», BIZ-Turm Basel, © Foto: Patrick Straub

  • «BIS 90 years», BIZ-Turm Basel, © Foto: Patrick Straub

BIS 90 years
BIZ-Turm

Die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich, kurz BIZ oder auf Englisch BIS (Bank for International Settlements), in Basel öffnet zu ihrem 90-jährigen Bestehen für zehn Tage ihre Türen: zum ersten Mal kann das Publikum den Turm betreten, der normalerweise nicht für die Öffentlichkeit zugänglich ist.
Die Ausstellung «BIS 90 Years» zeigt mittels unterschiedlicher medialen und interaktiven Vermittlungsformaten die Rolle der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich im globalen Finanzsystem seit der Gründung 1930 bis heute.

Im Eingangsbereich werden die Besucher und Besucherinnen von der Station «We are BIS» begrüsst: verschiedene Mitarbeitende werden auf hochformatigen 86″-Bildschirmen porträtiert.
Lange LED-Bänder, die an die Anzeigen an der Börse erinnern, zeigen mit animierten Grafiken und Text den Weg in den Ausstellungsbereich im Erdgeschoss.
Anschaulich vermittelt eine kinetisches Wandinstallation den «Money Time Index». 52 Uhren sind beschriftet mit Städtenamen und repräsentieren die verschiedenen Länder. Die Geschwindigkeit der einzelnen Uhren steht relativ zur Kaufkraft der dortigen Währung im Verhältnis; der Uhrzeiger bewegt sich schneller oder langsamer, je nachdem, wie viele Minuten man in dem jeweiligen Land arbeiten muss, um die gleiche Ware zu kaufen.
An einer besonders beliebten Station ist es dem Publikum möglich, eine ganz persönliche (fiktive) Banknote auszudrucken. Über einen Touchscreen können verschiedene Elemente zusammengestellt und sogar das eigene Foto auf der Note platziert werden. Dabei lernt man die verschiedenen Elemente und Kategorien, die eine Banknote ausmachen, kennen. Eindrücklich zeigt eine Doppelprojektion den Geld- und Kreditfluss zwischen den Ländern. Taster ermöglichen es dem Publikum, den Fokus auf Krisenmomente wie z.B. die Asienkrise (1997–1998) oder die grosse Finanzkrise 2007–2009 zu legen. Wenn die individuelle Auswahl betätigt wird, zeigt die animierte Weltkarte die Bewegungen und Auswirkungen der angewählte Krise in dieser Zeit.
Vier grossformatige Screens zeigen nach dem Drücken eines Fusstasters Videos, die Risiko und Stabilität in der Finanzwelt oder die Zukunft des Geldes zum Thema haben.
Die Touchscreen-Station «BIS by Numbers» zeigt verschiedene farbige Felder mit Zahlen. Wenn die Besuchenden eines antippen, werden die Kontextinformationen dazu – verschiedene statische Informationen zur Geschichte der BIS – angezeigt.
Weitere Medienstationen beleuchten den Finanzmarkt und die Geschichte der BIS.
Im zweiten Stockwerk werden die Besucherinnen und Besucher aufgefordert, eine 3D-Brille mit einer roten und einer grünen Folie zu nehmen und die verschiedenen Stationen zu erkunden. Mithilfe der Brille können sie beide Seiten einer Projektion sehen, während die eine Seite einen Tag im Leben eines Bankers zeigt, stellt die andere die Entwicklung der BIS dar.
Zudem befindet sich im Raum ein grosses halbtransparentes Modell des BIZ-Turms, das von einer Tisch-Projektion ergänzt wird. Die Besuchenden können über die interaktive Projektion Vergangenheit und die Gegenwart der BIS erkunden. Die Installation bietet eine lebendige interaktive Erfahrung, die das Verständnis für die BIS durch ihre Beziehung zur Welt und umgekehrt vermittelt.
Ein Highlight ist zum Schluss der Besuch des obersten Stockwerks des Turms. Das 18. Geschoss bietet einen spektakulären Rundumblick über Basel und die Region. Das Ticketing-System für die pandemiebedingt limitierten Plätze im Lift wurde ebenfalls von Tweaklab programmiert.

Tweaklab war verantwortlich für die medientechnische Planung, die Programmierung sowie die Installation der gesamten Ausstellung.

Auftraggeberin: BIS
Szenografie: Berger+Co
Ort: BIZ-Turm Basel

Dauer der Ausstellung: 26.10.– 04.11.2021