Tweaklab AG Gärtnerstrasse 50
CH-4057 Basel
+41 61 386 98 28
  • Installationsansicht, «Aufgetischt», Stadtgärtnerei Zürich

  • Installationsansicht, «Aufgetischt», Stadtgärtnerei Zürich

  • Installationsansicht, «Aufgetischt», Stadtgärtnerei Zürich

  • Installationsansicht, «Aufgetischt», Stadtgärtnerei Zürich

  • Installationsansicht, «Aufgetischt», Stadtgärtnerei Zürich

  • Installationsansicht, «Aufgetischt», Stadtgärtnerei Zürich

  • Installationsansicht, «Aufgetischt», Stadtgärtnerei Zürich

  • Installationsansicht, «Aufgetischt», Stadtgärtnerei Zürich

Aufgetischt
Stadtgärtnerei Zürich

In der Ausstellung «Aufgetischt – Von hängenden Gärten und Pilzgaragen»  wird dem Publikum das Thema «Urban Agriculture / Urban Gardening» vermittelt. Das Interesse an diesem Thema wächst bei den Stadtbewohner und -bewohnerinnen. Die erste Ausstellung im neuen Zentrum für Pflanzen und Bildung der Stadtgärtnerei Zürich widmet sich diesem Thema. Grün Stadt Zürich präsentiert diverse Visionen dazu.

Fünf Medienstationen, von Tweaklab geplant, programmiert und installiert, laden die Besucher und Besucherinnen ein, sich spielerisch der Thematik anzunähern. Sehr beliebt sind die beiden Velostationen: Hier wird eine Videoprojektion über «Guerillagärtnern» durch die Betätigung eines Hometrainer-Fahrrads abgespielt. Die Fahrgeschwindigkeit beeinflusst die Filmabspielgeschwindigkeit. Der Hometrainer ist mit einem Kopfhörer ausgerüstet. Weitere Besucher und Besucherinnen können dem Sound über Kopfhörer lauschen. Ist der Velofahrer langsam unterwegs, hat dies nicht nur einen Einfluss auf die Bildgeschwindigkeit, sondern auch auf die Tonspur. Das heisst, der Sound wird tiefer und unverständlich bei langsamer Fahrt. Mit einem Taster kann der Film jederzeit in Normalgeschwindigkeit gestartet werden.

Über die Taster am Ratespiel «Klingeltableau» können verschiedene Tierstimmen aktiviert werden. Um herauszufinden welches Tier zur Stimme gehört wird mittels einer Lichtsteuerung das Bild des dazugehörigen Tieres zum Leuchten gebracht. Tweaklab hat Ton- und Lichtsteuerung programmiert und die Station installiert.

Weitere Videostationen wie der «Kartoffelkrieg» sind ebenfalls über Taster bedienbar. Anders verhält es sich bei der Tischinstallation mit Gloschen. Eine Glosche ist eine Chromstahl-Glocke über dem Teller fürs Warmhalten der Speise. Hier wird wird beim Anheben der jeweiligen Glosche das Video, das auf einem kleinen Bildschirm zu sehen ist, aktiviert. Die weiteren Gloschen verbergen Audiostationen. Diese sind mit Tweaklab MP3-Playern und Kopfhörern bestückt und werden über einen Taster aktiviert.

Am Schluss des Ausstellungsrundgangs ist ein kleines Kino installiert, das eine längere Sendung zur Vielfältigkeit des Urban Gardenings zeigt.

Projektleitung: Ursula Pfister, Grün Stadt Zürich
Ausstellungskonzept: Guido Masé, oekoskop Basel
Ausstellungsgestaltung: groenlandbasel

Dauer der Ausstellung: 13.05.–18.10.2015