Tweaklab AG Gärtnerstrasse 50
CH-4057 Basel
+41 61 386 98 28
  • Videostill des Tagesschau-Signet 1515

  • Videostill aus einer Tagesschau-Reportage

  • Videostill aus einer Tagesschau-Reportage

  • Videostill aus einer Tagesschau-Reportage

  • Videostill aus einer Tagesschau-Reportage

  • Videostill aus einer Tagesschau-Reportage

  • Videostill aus einer Tagesschau-Reportage

  • Videostill aus einer Tagesschau-Reportage

1515 Marignano
Landesmuseum Zürich, SNM

500 Jahre nach der «Schlacht der Giganten» zeigt die Ausstellung «1515 Marignano» im Landesmuseum Zürich Ursachen und Folgen der Kriege um Mailand. Zeitlich werden die Jahre zwischen 1497 und 1521 fokussiert.

Tweaklab wurde mit der visuellen Umsetzung und Vertonung von fünf Reportagen über die Tagsatzungsbeschlüsse der Eidgenossenschaft in dieser politisch bedrängten Zeit beauftragt, so zum Beispiel mit der Darstellung der «Tagsatzung in Luzern vom 10. März 1510», der «Einsetzung von Massimiliano Sforza als Herzog von Mailand am 29.12.1512» und «Über die Einsetzung von Landvögten in die eroberten Gebiete südlich der Alpen vom 25. Februar 1513». Die Reportagen wurden stilistisch an die heutige Tagesschau angelehnt und mit der bekannten Ex-Tagesschausprecherin Beatrice Müller gedreht. Die Aufnahmen im Greenscreen-Studio, das speziell gestaltete Tagesschau-Signet «1515», Compositing, Schnitt und Sounddesign wurde in unserem Digitallabor produziert.

Weiter ist zur Einführung in die Ausstellung ein Animationsfilm zur Visualisierung der geschichtlichen Zusammenhänge des Herzogtums Mailand von 1450 bis zur Schlacht von Marignano mit Quellenmaterial aus verschiedenen Archiven, wie alten Karten und Portraits der Herrschenden entstanden. Dazu wurde ein Filmlook kreiert, der den Besucher/innen einen Hauch des «Geruch von Pergament» in die Nasen zaubert.

Auch das Gemälde «Rückzug von Marignano» von Ferdinand Hodler zeigt in einer zeitgemässen visuellen Umsetzung als 2-Kanal-Video-Audioinstallation die Leiden der geschlagenen, zurückkehrenden Schweizerischen Söldner. Die Bildanimationen und das Sounddesign dieser künstlerischen Umsetzung stammt aus dem Tonstudio von Tweaklab.

Gesamtleitung: Andreas Spillman, Landesmuseum Zürich
Konzept und Projektleitung: Erika Hebeisen
Ausstellungskuratorinnen: Erika Hebeisen, Rebecca Sanders, Denise Tonella
Szenografie: atelier gillmann + co gmbh, Basel

Dauer der Ausstellung: 27.03.–28.06.2015