Tweaklab AG Gärtnerstrasse 50
CH-4057 Basel
+41 61 386 98 28
  • Ausstellungsansicht, «Games», Landesmuseum Zürich

  • Ausstellungsansicht, «Games», Landesmuseum Zürich

  • Ausstellungsansicht, «Games», Landesmuseum Zürich

  • Ausstellungsansicht, «Übermensch – Friedrich Nietzsche und seine Folgen», HMB Barfüsserkirche Basel

  • Ausstellungsansicht, «Übermensch – Friedrich Nietzsche und seine Folgen», HMB Barfüsserkirche Basel

  • Ausstellungsansicht, «Zeitsprünge - Basler Geschichte in Kürze», HMB Barfüsserkirche Basel

  • Ausstellungsansicht, «Sammlung Aargauer Kunsthaus DIY!», Aargauer Kunsthaus, Fotocredit: ullmann.photography

  • Museumsnacht Basel 2016, Fotostation, Schaulager

  • Museumsnacht Basel 2016, Fotostation, Schaulager

  • «Mumien – Rätsel der Zeit», Naturhistorisches Museum Basel

Softwarelösungen

Wir bieten das Know-how für das Einsetzen interaktiver Medien zur Vermittlung von Inhalten im Ausstellungsbereich. Wir programmieren definierte oder zufallsgesteuerte Dramaturgien mit interaktiven Anteilen und setzen Spiele auf Touchscreens um.
Die Kombination von physischen und mechanischen Objekten mit digitalen Komponenten oder RFID-Einbindungen und Virtual Reality Anwendungen bildet ein weiteres Angebot von uns. Diese Verbindung wenden wir zum Beispiel bei dreidimensionalen Modellen oder Reliefs mit Videomappings und Showprogrammierungen an.
Ausserdem programmieren wir Content Management Systeme für ein unkompliziertes Einfüllen und Aktualisieren von Informationen. Zu diesem Zweck haben wir hauseigene Software-Administrationslösungen und ein Fernwartungssystem entwickelt, das es erlaubt, Inhaltsanpassungen sowie Fehlerbehebungen schnell und effizient zu integrieren. Dementsprechend können wir kurzfristig reagieren und somit die Kosten niedrig halten.
Wir sind ausserdem auf das Programmieren von Gesamtsteuerungen zum automatischen Ein- und Ausschalten sämtlicher Ausstellungsgeräte spezialisiert.
Unsere Kenntnisse und langjährige Praxis in der Inhalts- und Postproduktion komplettieren unsere Kompetenzen in der Programmierung. Dies ermöglicht es uns, unterschiedliche Elemente aufeinander abzustimmen und überzeugende Medienstationen zu schaffen.

Referenzprojekte

Informationszentrum
Pro Natura Zentrum Aletsch

Die Besuchenden navigieren mit einem mechanischen Handrad in der Zeitachse vor-oder rückwärts um die Veränderungen der Gletscherausdehnung erfahren zu können.

Games
Landesmuseum Zürich

Sämtliche Spiele auf Linux portiert für den einfachen und schnellen Zugriff. Die netz-werkbasierten Spiele werden über einen Linuxserver abgerufen.

en/projekte/sammlung-aargauer-kunsthaus-diy-aargauer-kunsthaus/?cat=140

Sammlung Aargauer Kunsthaus DIY!
Aargauer Kunsthaus

Programmierung der gesamten Applikation für die Bedienung der Tablets und der Touch-screen-Stele, sowie für das Frontend und Backend der Administrierenden.

Mumien – Rätsel der Zeit
Naturhistorisches Museum Basel

Auf dem 84” Multi-Touchscreen ist der Ötzi in seiner vollen Grösse zu sehen. Der digitale Ötzi gibt die neuesten Forschungsergebnisse gleichzeitig mehreren Usern teil.

en/projekte/zeitspruenge-historisches-museum-basel/?cat=140

Zeitsprünge - Basler Geschichte in Kürze
Historisches Museum Basel

Interaktionsdesign, Grafik und Programmier-ung für das medienbasierte Kernstück der Ausstellung: eine interaktive Quizspielstation bestehend aus neun 55″ Screens und einem Touchscreen.

Museumsnacht
Schaulager

Programmierung eines Fotoautomats, der Portraitfotos nicht nur ausdruckt, sondern sie auch im Stile von Andy Warhols «Maja» (Bildnis von Maja Sacher-Stehlin) von 1980 gestaltet.